Das besondere Trio: Klarinette-Viola-Klavier

Sonntag, 28. Juli 2019, 17:00 Uhr

Einlass 16:15 Uhr, Dauer ca. 2 Std.
Haus Villigst

Veranstalter: Konzertgesellschaft Schwerte   

Vorverkauf 17,00 €
Tageskasse 20,00 €, Schüler/Stud. 8,00 €
Großes und Kleines Wahl-Abo

KlarViola Trio - das besondere Trio: Klarinette-Viola-Klavier

Willfried Roth-Schmidt – Klarinette

Werner Dickel – Viola

Yee -Young Phillips – Klavier

 

Programm:

Alfred Uhl:  Kleines Konzert (1973/1988)

Allegro con Brio Grave
Vivo

W.A. Mozart: Kegelstatt-Trio KV 489 (1786)

AndanteMenuette Rondeaux Allegretto

PAUSE

Robert Schumann: Märchenerzählungen op. 132 (1853)

Lebhaft, nicht zu schnell Lebhaft, und sehr markiert Ruhiges Tempo, mit zartem Ausdruck Lebhaft, sehr markiert

Jean Francaix: Trio 1990

I. Preludio LargoII. Allegrissimo III. ScherzandoIV. Largo
V. Presto

 

 

 

Zu diesem Sommerkonzert erwartet Sie eine Trio, das in dieser Formation selten zu hören ist und sich zudem auch zur Aufgabe gemacht hat, Musik aufzuführen, die wunderschön ist, aber eben nicht ganz so bekannt.

Klarinette, Viola und Klavier – diese Trioformation mag Ihnen ungewohnt erschienen, sie hat aber einen festen Platz im der Kammermusikliteratur. Das Kegelstadttrio von Mozart ist eines der ganz bekannten Beispiele, aber auch Komponisten wie Max Bruch, Bartok oder Strawinski haben diese Formation besonders geschätzt.

Uns erwartet ein Trio mit 3 Künstlern, die musikalisch lange verbunden sind, wenngleich ihr Lebensmittelpunkt und ihre Lehrtätigkeit sie an ganz verschiedenen Orten bindet:

Willfried Roth-Schmidt studierte in Nürnberg, Hannover und Detmold.
In Detmold – Examen mit Auszeichnung bei Prof. Jost Michaels.
Seit vielen Jahren ist er Solo-Klarinettist bei den Dortmunder Philharmonikern – und zudem ist er Schwerter!
Gleichzeitig unterrichtet er an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, am Institut in Wuppertal und ist an der Kaleidos Universität in Zürich akkreditiert.

Werner Dickel ist Professor für Viola und Kammermusik an der Hochschule für Musik und Tanz Köln Standort Wuppertal. In früheren Jahren war er langjähriges Mitglied des Chamber Orchestra of Europe und des Ensemble Modern. Er arbeitet freiberuflich als Kammermusiker und Dirigent, ist Mitglied des Uriel-Quartetts und künstlerischer Leiter der Konzertreihe „Musik auf dem CronenBerg“ und der Kammerphilharmonie Wuppertal.

Die Pianistin Yee -Young Phillips wurde in Südkorea geboren, studierte schon dort und später an der Musikhochschule in Köln. Sie arbeitet sowohl als Dozentin in Köln als auch als Pianistin in zahlreichen Kammermusikensembles.

Scroll Up