Tickets für diese Veranstaltung reservieren

Unsere nächsten Konzertveranstaltungen

Eine Übersicht aller Veranstaltungen erhalten Sie auf der Startseite.
zur Übersicht

Kontakt

Sie haben Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.
info@kgs-schwerte.de
oder nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

In dringenden Fällen sind wir meist auch telefonisch erreichbar:
Tel. 02304-219610

Junge Sternstunde am Bösendorfer

Sonntag, 17. Juli 2022, 17:00 Uhr
Einlass 16:15 Uhr, Ende ca. 19:00 Uhr
Rohrmeisterei, Schwerte

Veranstalter Konzertgesellschaft Schwerte und Bürgerstiftung Rohrmeisterei

 

Vorverkauf 18,00 €
Tageskasse 20,00 €, Schüler/Stud. 5,00 €
Großes und Kleines Wahl-Abo

 

Romy Kandera (17) und Anes Chaka (15) sind die 1. Preisträger des Bundeswettbewerbs "Jugend Musiziert" 2021

„Jugend musiziert“, der große musikalische Jugendwettbewerb, motiviert Jahr für Jahr Tausende von jungen Menschen zu besonderen künstlerischen Leistungen. Er ist eine Bühne für viele, die solistisch oder im Ensemble ihr musi- kalisches Können in der Öffentlichkeit zeigen und sich einer fachkundigen Jury präsentieren wollen.

Die konzentrierte Arbeit mit dem Musikinstrument oder der Singstimme, die Auseinandersetzung mit Musik verschiedener Epochen, Stile, Herkunft und Genres oder das gemeinsame Erlebnis beim Musizieren im Ensemble bereichert alle Teilnehmer und fördert ihre Entwicklung. „Jugend musiziert“ hat seit 1964 dem Musikleben in Deutsch- land viele wesentliche Impulse gegeben. Der Wettbewerb hat künstlerische Maßstäbe gesetzt und auch für weniger gebräuchliche Instrumente, für weniger bekannte Werke und für neue Stilrichtungen eine Plattform geschaffen.

Aus mehr als 160 Regionalwettbewerben gehen die Teilnehmer der Landeswettbewerbe hervor. Erste Landespreisträgerinnen und Landespreisträger werden zum Bun- deswettbewerb weitergeleitet.

Auf allen drei Wettbewerbsebenen werden Urkunden und Preise vergeben. Darüber hinaus vergeben Stiftungen, Organisationen, Institutionen und Privatpersonen Förderprämien, Sonderpreise und Stipendien. Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zeichnet die Preisträger und Preisträgerinnen des Bundeswettbewerbs aus. „Jugend musiziert“ steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

Erfahrene junge und ältere Pianistinnen und Pianisten hat die Konzertgesellschaft Schwerte seit Jahren immer wieder im Programm. Im Jahr 2022 – auch im Zusammenhang der Besinnung nach der Coronasituation und der besonderen Situation der Kinder und Jugendlichen – haben wir einen neuen Blickwinkel im Programm: Was haben uns eigentlich die ganz jungen Musiker zu sagen, die wirklich am Anfang ihrer musikalischen Ausbildung stehen? Die seit Jahren erfolgreich und begeistert für ihr Instrument sind und sich über regionale Wettbewerbe und Landeswettbewerbe bis zum Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ heraufgearbeitet haben? Welche Freude an der Musik können sie eigentlich vermitteln?

Zwei dieser ganz jungen, aber eben schon erfolgreichen Pianisten und Pianistinnen werden wir Ihnen im Rahmen einer besonderen Sternstunde am Bösendorfer – der „Jungen Sternstunde“ – in einem Konzert während der Sommerferien vorstellen.

Die 2003 in Leipzig geborene Romy Kandera erhält seit ihrem sechsten Lebensjahr Klavierunterricht bei der Pianistin Elisabeth Hajduk-Brunsch. Sie gewann bei „Jugend musiziert“ in der Kategorie Klavier Solo und Duo zahlreiche Preise. Mehrmals wurde sie zu Konzerten im Rahmen einer Operngala mit solistischen Auftritten eingeladen und spiel- te auf Schloß Burg bei Preisträgerkonzerten des Deutschen Tonkünstlerverbandes.

Der 2006 in Velbert geborene Anes Chaka begann im 10. Lebensjahr mit dem Klavierunterricht. Er gewann 2020 bei Jugend musiziert im Klaviersolo einen ersten Preis mit einer Weiterleitung zum Landeswettbewerb, der dann wegen der Corona-Pandemie nicht stattfand. Auch er wirkte bei Preisträgerkonzerten des deutschen Tonkünstlerverbandes auf Schloss Burg sowie im Düsseldorfer Bechsteinsaal des Stilwerks mit.

 2021 erzielten Anes und Romy beim Bundeswettbewerb gemeinsam in der Wertung Klavierduo mit einem Programm für zwei Klaviere die Höchstpunkzahl.

Die beiden Preisträger des 1. Preises des Bundeswettbewerbs 2021 werden zu vier und zu zwei Händen ein span- nendes und jugendliches Klavierprogramm bieten – das hoffentlich auch die Konzertbesucher der kommenden Generation anlockt.