Sommerkonzert in der Katholischen Akademie: »Das Große Tor von Kiew« Musikalische Gedanken per Akkordeon

Sonntag, 31. Juli 2022, 17:00 Uhr
Einlass 16:15 Uhr, Ende ca. 19:00 Uhr
Katholische Akademie Schwerte

Veranstalter: Katholische Akademie und Konzertgesellschaft Schwerte

Vorverkauf 18,00 €
Tageskasse 20,00 €, Schüler/Stud. 5,00 €
Großes und Kleines Wahl-Abo

 

Sommerkonzert in der Katholischen Akademie:
Das große Tor von Kiew - musikalische Gedanken per Akkordeon

»Das Große Tor von Kiew«

Musikalische Gedanken per Akkordeon

Martina Jembrišak

Die junge kroatische Künstlerin Martina Jembrišak ist eine virtuose Meisterin auf dem Akkordeon. Sie studierte an der Chopin-Musikuniversität in Warschau und absolviert momentan ihr Musikstudium an der Hochschule für Musik in Detmold, weiterhin ist sie seit 2021 Stipendiatin der Werner Richard-Dr. Carl Dörken Stiftung in Herdecke. Die Akkordeonistin konzertierte bereits auf mehreren Bühnen in Europa und Asien wie in Slowenien, Wien, Basel und Tadschikistan. Sie gibt Meisterkurse an der Zürcher Hochschule der Künste und der Musikakademie Lesya Ukrainka in Lutsk. Für das Schwerter Sommerkonzert hat Martina Jembrišak ein abwechslungsreiches Programm von Rameau über Piazzola bis zu zeitgenössischen Komponisten wie Biloshizky und Bobic ausgewählt. Eine Sonderstellung nimmt Modest Mussorgskys Zyklus »Bilder einer Ausstellung« ein, der mit dem Finale »Das Große Tor von Kiew« aktuelle Gedanken und ein Gedenken per Akkordeon einspielen wird.

Das ursprünglich geplante Konzert des Schubertchores muss leider entfallen.