Kontakt Vorstand

Fragen der Programmplanung und Öffentlichkeitsarbeit:
u.pfau@kgs-schwerte.de

Organisation und Durchführung:
w.schroeder@kgs-schwerte.de

Andere Themen:
info@kgs-schwerte.de

Postanschrift:
Konzertgesellschaft Schwerte e.V.
Kopernikusstraße 15
58239 Schwerte

7. August 2017

J.S. Bach Weihnachts-Oratorium

Samstag, 16.12.2017 19:00 Uhr
Einlass 18:15, Ende ca. 20:30 Uhr
St. Viktor-Kirche, Schwerte
Veranstalter: Konzertgesellschaft Schwerte

Vorverkauf und Abendkasse 15,00 €
Schüler/Stud. 8,00 € (nur Abendkasse)
Großes u. Kleines Wahl-Abo

Joh. Seb. Bach Weihnachts-Oratorium

Teil I – III

Solisten Jessica Fründ – Sopran.

Ruut Mattila – Mezzosopran

Jean Pierre Ouellet – Tenor

Benjamin de Wilde – Bass.

Chor der Konzertgesellschaft Schwerte
Orchester aus Instrumentalsolisten der
Dortmunder Philharmoniker,
des Philharmonischen Orchesters Hagen u.a.
Leitung: Franz Leo Matzerath

Es ist seit Jahren eine gute Tradition der Konzertgesellschaft, in der Woche vor Weihnachten das Schwerter Publikum mit einer Aufführung von Bachs Weihnachtsoratorium auf die Festtage einzustimmen. Die wunderbar restaurierte Viktor- Kirche mit ihrem wertvollen Altar bietet dafür immer einen beeindruckenden und stimmungsvollen Rahmen.

Insgesamt sechs Einzelkantaten sind es, in denen Bach die Weihnachtsgeschichte den einzelnen Tagen des Festzyklus bis zum 6. Januar, dem Fest der „Erscheinung des Herrn“, zuordnet. Die heute übliche Aufführungspraxis fasst diese Kantaten zusammen. Sie sieht sie eher als künstlerisches Gesamtwerk und versteht sie – wenn sie schon in der Adventszeit zu hören sind – als Einladung, als adventliche Vorbereitung des Zuhörers auf die Ankunft des Gotteskindes.

Jedes Jahr neu erfahren wir die großartige Resonanz des Schwerter Publikums, das uns in der langjährigen Tradition bestärkt, mit dieser festlichen Aufführung, an diesem festlichen Ort die Weihnachtswoche „einzuläuten“. Inniger, freudiger, andächtiger ist keine Festmusik zu Weihnachten geschrieben worden, und der Jubel der Trompeten, die uns zum Jauchzen und Frohlocken aufrufen, hallt alle Jahre wieder in unseren Herzen nach.

Im jährlichen Wechsel kommen die Kantaten I bis III oder IV bis VI zur Aufführung – in diesem Jahr wieder die ersten drei Kantaten, die sicherlich noch eingängiger, noch mitreißender und von der Handlung her mit der Geburt des Christuskindes noch berührender sind als die letzten drei Kantaten.

Ein Wort zur Konzertorganisation: Das Weihnachtsoratorium ist seit vielen Jahren immer schnell ausverkauft. Die historische Kirche erlaubt aus denkmalpflegerischen und aus Fluchtweg-Gründen leider nur maximal 400 Plätze. Da nicht alle Plätze einen freien Blick auf Solisten, Chor und Orchester erlauben, sind die Karten für die Plätze der Preisgruppen A und B, die alle keine Sichteinschränkung haben, besonders begehrt.

Wir empfehlen Ihnen deshalb dringend den Vorverkauf über unsere Vorverkaufsstellen, der am Freitag, dem 24. November 2017 beginnt. Sollten gegebenenfalls die gewünschten Karten in einer VVK-Stelle nicht mehr verfügbar sein, empfehlen wir Ihnen einen Anruf bei den anderen Vorverkaufsstellen (s.S. 61). Abonnenten unseres Großen Wahl-Abo können ihre Platzwahl auch telefonisch treffen.

Preisgruppe A
(nummerierte Plätze)
Tageskasse 25 €
Vorverkauf 23 €
Großes Wahl-Abo: Zuzahlung 5 €, bzw.
ohne Zuzahlung für 2 spez. Gutscheine
Kleines Wahl-Abo: Zuzahlung 10 €

Preisgruppe B
(nummerierte Plätze)
Tageskasse 20 €
Vorverkauf 18 €
ermäßigt 8 €
Großes Wahl-Abo: keine Zuzahlung
Kleines Wahl-Abo: keine Zuzahlung

Preisgruppe C
Karten für nicht-nummerierte Plätze
mit eingeschränkter Sicht auf Chor
und Orchester:

Scroll Up