Kontakt Vorstand

Fragen der Programmplanung und Öffentlichkeitsarbeit:
u.pfau@kgs-schwerte.de

Organisation und Durchführung:
w.schroeder@kgs-schwerte.de

Andere Themen:
info@kgs-schwerte.de

Postanschrift:
Konzertgesellschaft Schwerte e.V.
Kopernikusstraße 15
58239 Schwerte

Volodymyr Lavrynenko

Sonntag, 15. Januar 2017, 11 Uhr
Einlass ab 10:15 Uhr, Dauer ca. 2 Std.
Rohrmeisterei Schwerte

Veranstalter: Konzertgesellschaft Schwerte in Kooperation mit der Bürgerstiftung Rohrmeisterei

Vorverkauf 16,00 €
Tageskasse: 18,00 €, Schüler/Studt. 8,00 €
Großes und Kleines Wahl-Abo

Aktueller Gewinner des Schubertwettbewerbs in Dortmund

1. Preis Internationaler Schubert-Wettbewerb Dortmund 2016

Volodymyr Lavrynenko wurde 1984 in der Ukraine geboren.Er erhielt ersten Klavierunterricht im Alter von fünf Jahren und absolvierte seine musikalische Ausbildung an der „Lysenko Spezialmusikschule für besonders Begabte“ und am „P. I. Tschaikowsky Konservatorium“ in Kiew (Abschluss 2006 mit Auszeichnung). Danach studierte er an der Hochschule der Künste Bern in der Klasse von Tomasz Herbut und später in Luzern bei Konstatin Lifschitz. Auch sein Solistendiplom 2012 wurde mit Auszeichnung bewertet.

2014 schloss er ein Studium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei Prof. Evgeni Koroliov und Prof. Anna Vinnitskaya an, das er mit dem Konzertexamen abschloss.

Volodymyr Lavrynenko ist schon heute vielfacher Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe. Hier ein Auszug seiner beeindruckenden Erfolgsliste: 1995 Internationaler Wladimir Horowitz Wettbewerb für junge Pianisten, Kiew (Jury-Spezialpreis); 1997 Internationaler Carl Czerny Klavierwettbewerb, Prag (2. Preis); 2003 Inter-nationaler Wladimir Horowitz Wettbewerb für junge Pia-nisten, Kiew (3. Preis); 2005 Internationaler A. Karamanow Klavierwettbewerb, Simferopol/Ukraine (1. Preis); 2007 Val Tidone Wettbewerb, Silvio Bengali Klavierpreis, Val Tidone/Italien (3. Preis und Publikumspreis); 2010 Preis der Kiefer-Hablitzel-Stiftung; 2015 Premio Trio di Trieste (1. Preis und Publikumspreis); 2015 Deutscher Klavierwettbewerb Polnischer Musik in Hamburg (Konzertpreis, Kulturpreis und Clara Haskil Publikumspreis).

Und jetzt der großartige Erfolg mit dem 1. Preis im inter-nationalen Schubert-Wettbewerb 2016 in Dortmund!

Volodymyr Lavrynenko absolvierte Meisterkurse u.a. auch bei Pianistenlegenden wie Andrey Gavrilov, Dmitri Bashkirov, oder Alfred Brendel. Als Solist und Kammermusiker gab er vielfach Konzerte in der Ukraine. Tourneen führten ihn aber auch schon nach Tschechien, Rumänien, Polen, Russland, Frankreich und Italien. Auch in der Schweiz ist er vielfach aufgetreten u.a. mit einem Klavierrezital im Rahmen der Konzerte der Chopingesellschaft Bern, am Menuhin-Festival in Gstaad, am Murten Classics Festival und als Solist beim Eröffnungskonzert des Musikfestivals Bern 2009.

Scroll Up